Urlaub in der Natur, zum Wandern, Camping, Tauchen oder Radfahren. Ferien für die ganze Familie – auf der ganzen Welt

Camping statt Komfort-Hotel: eine Alternative?


Der Sommer naht und mit ihm die Reisesaison. Für viele beginnt damit das gleiche Spiel: ein Hotel buchen und ab ans Meer oder in die Berge. Andere packen lieber ihren Rucksack oder ihr Wohnmobil und fahren raus ins Blaue um im Zelt unter freiem Himmel die Ferien zu verbringen. Ist der Campingurlaub eine ernsthafte Alternative zum Urlaub im Hotel?

Kochen in der Wildnis

Im Hotel lebt es sich bestimmt komfortabler als im Zelt oder im Wohnmobil. Aber schmeckt ein Essen vom Buffet tatsächlich besser als ein selbst auf dem Gaskocher zubereitetes Abendessen? Es ist bestimmt weniger bequem, sich Ravioli oder Chili aufzuwärmen, wenn ein frischer Wind weht. Allerdings hat man anschließend das Gefühl, sich sein Essen wirklich verdient zu haben.

Man lässt sich eben nicht bedienen, sondern trotzt seine Mahlzeit den Elementen ab. Mit einem modernen Gaskocher geht das zudem sicher und schnell. Was dem Freizeit-Gourmet letztendlich lieber ist, muss er für sich selbst entscheiden: Schlemmen im Restaurant oder eine ordentliche Schüssel rustikale Konservenkost.

Die Nähe zur Natur

Viele Hotels werben damit, ganz nah an der schönsten Landschaft gelegen zu sein. Als Camper ist man oft noch näher dran, denn man kann sein Zelt direkt im Grünen aufschlagen. Man schaut nicht auf die Idylle, sondern man ist ein Teil von ihr. Wenn man Glück hat sieht man morgens Vögel oder Rehe ganz aus der Nähe. Allerdings gibt es auch vor Moskitos und kleinen Nagern kaum ein Entkommen, vor allem, wenn man Nahrungsmittel in Zeltnähe lagert.

Wieso in die Ferne schweifen?

In kurzer Entfernung gibt es viel schöne Natur zu entdecken. Naturfreunde müssen nicht in die weite Welt reisen, um auf ihre Kosten zu kommen. Viele Urlauber sind überrascht, wie schön Mitteleuropas Landschaft ist, wenn man auf einer grünen Wiese zeltet. Mit dem Flugzeug fliegt man über unzählige Idyllen hinweg, die einen Besuch mit Zelt und Gaskocher wert sind.

Auch an fernen Urlaubsorten sind die touristisch erschlossenen Gegenden nicht immer die schönsten. Mit einem Zelt oder einem Wohnmobil ist man auch hier variabler und kann oft mehr entdecken, vorausgesetzt man kann auf Minibar und Whirlpool verzichten.

In Kategorie: Allgemein | Verschlagwortet mit ,,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.