Urlaub in der Natur, zum Wandern, Camping, Tauchen oder Radfahren. Ferien für die ganze Familie – auf der ganzen Welt

Der Taman Nasional Bali Barat


Im Westen Balis befindet sich der Taman Nasional Bali Barat. In dem 780 km² großen Nationalpark lebt der vom Aussterben bedrohte Bali-Star (lat. Leucopear Rothchildii). Diese Starenart kommt nur auf Bali vor. Als weitere Besonderheit lebt hier der wilde javanische Büffel (Boss Javanicus). Da es sich um ein ausgedehntes savannenartiges Gebiet handelt, sind hier auch Wildschweine, Affen und viele Hirsche zu finden.

Die für Waldgebiete zuständige indonesische Behörde reglementiert den Tourismus sehr streng und achtet auf genau limitierte Besucherzahlen.

Noch vor 50 Jahren lebten hier Tiger. In der heutigen Zeit ist es zu einem Paradies für Ornithologen und Vogelliebhaber geworden. Als Erholungsgebiet und Einnahmequelle durch den Tourismus, aber auch als Forschungsbereich hat der Park für die Umgebung und die Wissenschaft eine große Bedeutung gewonnen.

Die interessanten, zum Teil sogar abenteuerlichen Wanderungen können nur nach vorheriger Anmeldung bei der Parkverwaltung unternommen werden. Ein Führer ist unbedingt erforderlich. Das ausgedehnte Wegenetz, besonders im Westen des Parks, verspricht spannende Touren, die bis zu ganztägigen Wanderungen ausgedehnt werden können. In der Bali Straße werden Schnorchel- und Tauchtouren angeboten. Allerdings sollte man beachten, dass die Strömung hier sehr stark ist und unerfahrene Taucher besser davon Abstand nehmen sollten.

Um bereits frühmorgens die geplante Tour starten zu können, empfiehlt es sich in Cekik oder Gilimanuk zu übernachten, nachdem bei der Parkverwaltung die Tour angemeldet und ein Führer gebucht worden ist. Ein Spa Hotel findet man in diesen Orten zwar vermutlich nicht, aber gute Unterkünfte sind vorhanden. Bei der Kleidung für diese Tour ist zu beachten, dass Arme und Beine von Kleidung bedeckt sein sollten. Ein ausreichend gut schützendes Insektenmittel ist unbedingt zu benutzen und mit zunehmen. Für die Wandertouren empfiehlt es sich, festes Schuhwerk mit zunehmen. Besonders im Nordwesten befinden sich auf den Wanderrouten einige Schutzhütten.

Im Naturpark werden verschiedene Freizeitaktivitäten angeboten. Neben Trekking-Touren gibt es Mountain-Biking und Reitmöglichkeiten, auf den Wasserwegen Kajakfahren und an der Küste Schnorcheln und Tauchen.

In Kategorie: Indonesien,Nationalparks | Verschlagwortet mit ,

1 Kommentar

[…] kurzer Zeit jemand der es spricht und zu sehen gibt es mehr als genug. Vor nicht all zu langer Zeit berichteten wir ja schon über den gigantischen und fast unberührten Nationalpark der Insel, den Taman Nasional Bali […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.