Urlaub in der Natur, zum Wandern, Camping, Tauchen oder Radfahren. Ferien für die ganze Familie – auf der ganzen Welt

Die Naturparks Europas


Die Naturparks in Europa entsprechen alle einem relativ einheitlichen Standard. Der Anspruch an diese Parks ist hoch und getragen von dem Wunsch sämtlichen europäischer Bürger, die Natur zu schützen und wo immer es möglich ist auf diesem hoch technisierten und industrialisierten Kontinent einen so natürlich wie möglichen Zustand wieder herzustellen. Dabei wird den besonders belasteten Gebieten, aber auch den Gegenden und Landschaften, die noch weitgehend natürlich belassen sind, eine spezielle Aufmerksamkeit gegeben.

Einen Schwerpunkt dabei bildet in jedem Fall die Bildung der Bürger, aber auch die Schulung und Erziehung der Heranwachsenden. Die Werte einer natürlichen Landschaft und möglichst unbelastete Flüsse und Seen werden vermittelt. Wie wichtig eine auf Natürlichkeit und Ausgleich beruhende Ökologie von Regionen ist, kann in den Naturparks mit Hilfe verschiedenster Möglichkeiten vermittelt werden. Dabei wird von den zuständigen Organisationen und den in den Naturparks forschenden und wirkenden Forschungsinstituten eine hervorragende Arbeit geleistet. Geführte Wanderungen zu Fuß oder zu Wasser, Vortragsreihen und Seminare, Übernachtungen sowie der Einsatz moderner Medien dienen der Öffentlichkeitsarbeit und fördern die Beliebtheit des Besuchs eines Naturparks bei der Bevölkerung.

Aber nicht nur die Bewohner der jeweiligen Region sind eingeladen bzw. fühlen sich angezogen von den Besonderheiten des jeweiligen Naturparks. In der Reiseliteratur und inzwischen vorzugsweise im Internet können Informationen über jedes als Naturpark ausgewiesene Gebiet für den Interessierten in Erfahrung gebracht werden.

Dabei ist sowohl die Einbettung des Naturparks in die Region von Bedeutung als auch die Wirkung des auf so besondere Art geschützten Bereichs für die Flora und Fauna. Aber auch der Freizeitwert für die Region ist von besonderer Bedeutung. Viele Nationalparks liegen in ländlichen Gebieten, die durch Abwanderung von Betrieben unter Arbeitsmangel gelitten haben, bis durch die Etablierung des Parks eine touristische Attraktion entstanden ist. So dient die Ausweisung eines Gebietes als Nationalpark nicht nur der Ökologie sondern oft in erheblichem Maße auch der Entwicklung interessanter ökonomischer Grundlagen für eine benachteiligte Region.

In Kategorie: Nationalparks | Verschlagwortet mit ,,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.