Urlaub in der Natur, zum Wandern, Camping, Tauchen oder Radfahren. Ferien für die ganze Familie – auf der ganzen Welt

Nationalparks in Deutschland


Der Naturschutz in Deutschland wird zwar von den politischen Parteien, den Medien und den Umweltschützern immer wieder öffentlich diskutiert, findet aber in 14 ausgewiesenen Naturparks seinen handfesten Nachweis. 14 Nationalparks liest sich zwar als beachtliche Zahl für ein so relativ kleines Land wie Deutschland, aber die gesamte Bodenfläche aller deutschen Naturparks macht lediglich 0,54 % der Fläche Deutschlands aus. Damit steht Deutschland in Europa ziemlich am Ende der Vergleichsliste mit anderen europäischen Staaten.

Der älteste deutsche Naturpark ist der Nationalpark Bayrischer Wald, 1970 gegründet. Erst 1978 folgte die Gründung des Nationalpark Berchtesgaden. Bis 1985und 1986 in den beiden Wattenmeeren in Schleswig-Holstein und Niedersachsen Nationalparks gegründet wurde, geschah in dieser Hinsicht nichts. Auch in den folgenden Jahren verlief die Entstehungsgeschichte deutscher Naturparks ruhig. Erst nach der Wiedervereinigung des geteilten Deutschland entstanden 1990 gleich 6 neue Naturparks, davon einer im Wattenmeer Hamburg, die restlichen 5 in den neuen Bundesländern. Erst 2004 wurden die Naturparks Eifel und Kellerwald-Edersee in den alten Bundesländern gegründet, gefolgt von dem zu letzt im Jahr 2006 gegründeten Naturpark Harz.

Die Entstehung von weiteren Natur- bzw. Nationalparks scheitert erstaunlicherweise am Widerstand der Bevölkerung, aber auch an den wirtschaftlichen Interessen der in den ins Auge gefassten Regionen ansässigen Unternehmen. Noch erstaunlicher ist die Tatsache, dass die Kriterien für ungestörte, großflächige Naturentwicklung in den ausgewiesenen Gebieten nur eingeschränkt und teilweise erfüllt werden. In einem Land, in dem immer wieder laut über Umweltschutz, am besten weltweit, propagiert wird, sollen erst in den nächsten Jahrzehnten die Grundvoraussetzungen dafür geschaffen werden, indem Steuervergünstigungen einen entsprechenden Anreiz bieten.

Aber nicht nur der Widerstand der lokalen Bevölkerung oder wirtschaftliche Interessen ortsansässiger Unternehmen verhindern die Neugründung von Naturparks in Deutschland. Gebiete, die für die Gründung eines Naturparks vorgesehen werden könnten, werden als Truppenübungsplatz genutzt. Eine weitere Erklärung, wie sich ein Manöver auf eine geschützte Naturfläche auswirken wird, braucht an dieser Stelle sicher nicht erfolgen.

In Kategorie: Nationalparks | Verschlagwortet mit ,,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.