Urlaub in der Natur, zum Wandern, Camping, Tauchen oder Radfahren. Ferien für die ganze Familie – auf der ganzen Welt

Naturparks dieser Welt


Rund um die Erde befinden sich auf jedem Kontinent und in jeder Klimazone Naturparks. Dabei sind die für diese Region spezifischen Werte ausschlaggebend, die für die Ziele, die durch die Schaffung eines Naturparks erreicht werden sollen, maßgeblich. Spezifische Werte werden vorgegeben von den natürlichen Bedingungen wie Klima, Bodenbeschaffenheit, Topographie, Flora und Fauna. Dazu zählen aber auch die durch die menschlichen Eingriffe geschaffenen Einflüsse.

Insbesondere Gebiete, die durch menschliche Eingriffe verändert worden sind, werden durch die Schaffung von Naturparks renaturiert bzw. durch die Erklärung eines Naturgebietes wird die Möglichkeit einer Ausbeutung der natürlichen Ressourcen verhindert oder doch zumindest stark eingeschränkt.

Die Notwendigkeit dieser Einschränkungen kann sehr deutlich erkannt werden in Gebieten wie der Arktis und Antarktis, der Ozeane und besonders dem Amazonasgebiet, dem einzigen noch verbliebenen zusammenhängenden Regenwaldgebiet der Erde. Die Wirkung der menschlichen Eingriffe auf diese Gebiete hat derart nachhaltige Wirkungen auf die Gesamtsituation der Erde, dass es mehr als notwendig ist, diese Gebiete so natürlich zu belassen und von der menschlichen Besiedlungs- und Industriealisierungspolitik auszuklammern, wie nur irgend möglich.

In den bereits stark besiedelten Gebieten Nordamerikas und Europas, aber auch den immer stärker wachsenden Industrie- und Siedlungsgebieten Asiens ist es notwendig, für ausreichenden Raum zu sorgen, der weitestgehend natürlich bleibt und geschützt wird.

Seit Jahrzehnten werden verstärkt Landzüge in Nordamerika, Europa und Afrika zu Naturparks erklärt. Aber besonders in den aufstrebenden Schwellenländer, die darum bestrebt sind, wirtschaftlich den Anschluss an die westlichen Industrieländer zu finden, muss das Bewusstsein für die Notwendigkeit eines umfangreichen Natur- und Artenschutzes hier besonders von den Industrieländern gefördert werden.

Nachrichten über Abholzung und Brandrodung von großen Gebieten im Amazonasgebiet, Überfischung von Meeresgebieten und die Vernichtung von Korallenriffen, Ableitung von Chemikalien in Flüsse und Seen kann nur eine konsequente Gegensteuerung der Regierungen verhindern. Und ein immer stärkeres Bewusstsein, Naturparks in den gefährdeten Regionen schaffen zu müssen.

In Kategorie: Nationalparks | Verschlagwortet mit ,,

1 Kommentar

Dorita sagt:

Ich finde es sehr wichtig, dass Naturschutzgebiete erhalten und weiter ausgebaut werden. Im letzten Kroatien- Urlaub besuchten wir den Nationalpark Kornati. Eine unglaubliche Inselwelt offenbarte sich uns, mit einer atemberaubenden Schönheit. Es wäre sehr, sehr schade wenn man diese nicht erhalten und schützen würde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.