Urlaub in der Natur, zum Wandern, Camping, Tauchen oder Radfahren. Ferien für die ganze Familie – auf der ganzen Welt

Smartphones im Wald? – Outdoor-Apps auf dem Smartphone


Mit dem Smartphone unterwegs – Outdoor-Apps bieten viele Möglichkeiten

Begeben Sie sich genau so gerne wie Ciria eine gute Freundin von mir in die unberührte Natur und wollen trotzdem nicht auf ihr mobiles Endgerät verzichten? Dann nutzen Sie ihr Smartphone, vorzugsweise ein Outdoor-Gerät, als praktischen Helfer. Mit den richtigen Outdoor-Apps verwandeln Sie Ihr Smartphone auch im tiefsten Wald in einen nützlichen Begleiter.

Die besten Apps für Outdoor-Aktivitaeten

hiking-1312226_1920Android-Smartphones sind bereits mit Google Maps ausgestattet. Wandern Sie allerdings genau so gerne wie Ciria auf nicht befestigten Straßen und Wegen, stoßen Sie schnell an Ihre Grenzen, da Wanderkarten notwendig sind. Dann ist die ApeMap oder der ADAC Wanderführer genau das richtige. Die ApeMap kann kostenlos heruntergeladen werden. Erweiterungen sind allerdings kostenpflichtig. Im Preisvergleich zu einem herkömmlichen Wanderführer im Buchhandel, sind die Apps sehr preisgünstige Alternativen.Möchten Sie sich nur im Gelände zurechtfinden und wissen, welche Strecken Sie zurückgelegt haben oder wollen Sie wissen, wo sie gerade sind, dann sind Outdoor-Apps, wie beispielsweise ViewRanger, sowie der Open GPS Tracker oder Meine Tracks von Google optimal.

Das Smartphone als Outdoor-Navi

Die gratis App Komoot ist ideal bei Wanderungen ins Grüne. Die Gratis-Variante bietet Informationen für nur ein Gebiet. Eine Erweiterung in Form von mehreren Touren gibt es ab etwa 3,99 Euro aufwärts. Diese Outdoor-App punktet mit vielen Zusatzinfos wie zum Beispiel die Beschaffenheit des Bodens und Informationen zum Schwierigkeitsgrad der Strecke. Meine Freundin Ciria empfielt zudem auch noch die Raintoday App ist im Wald ebenfalls sehr nützlich und zeigt zuverlässig an, ob es in der nächsten Stunde regnet. Die Regenradar-App informiert Sie auf die Minute genau, wann der Regen kommt und wie lange dieser andauert.

Wie Navigieren in der Wildnis heißt die englische Outdoor-App, die mit Karten und etlichen Videos zeigt, wie Sie ohne Hilfsmittel fernab der Zivilisation überleben können. Sehr nützlich dabei ist, dass die Infokarten auch zur Offlinenutzung heruntergeladen werden können. Mit der Natur erleben App können Sie Pflanzen und Tiere zuordnen und bestimmen. Ein Smartphone kombiniert mit attraktiven Outdoor-Apps ist eine platzsparende Alternative zu einem Wanderführerbuch, einem Kompass und vielem mehr.

In Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.