Urlaub in der Natur, zum Wandern, Camping, Tauchen oder Radfahren. Ferien für die ganze Familie – auf der ganzen Welt

Nationalparks Argentiniens


Hallo ich bin Jörg und schreibe auf meinen Backpacker Blog. Hauptsächlich helfe ich anderen mit meinen Erfahrungen und Tipps über Backpacking / Weltreise Ausrüstung, Reisekameras oder wie lerne ich schnell eine Fremdsprache. Natürlich habe ich auch einige Reiseberichte online. Im Jahr 2012 konnte ich insgesamt 4 Wochen durch das längste Land Südamerikas und seine Nationalparks reisen. Argentinien bietet eine Vielzahl an versch. Klima und Vegetationszonen. Jede Region seine eigene Kultur und auch ihre eigenen

In Kategorie: Nationalparks | Keine Kommentare

Flitterwochen in Deutschland – Nationalparks erleben


Wer seine Flitterwochen am Meer verbringen will und dabei nicht erst weit reisen möchte, ist mit einer Hochzeitsreise nach Norddeutschland gut beraten. Gerade Ost-und Nordsee haben einen ganz besonderen Reiz für frisch gebackene Ehepaare. Hier findet man neben Badespaß und Sightseeing auch einzigartige Nationalparks mit unberührter Natur. Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft Der Nationalpark erstreckt sich über Teile der Ostsee bis hin zu den Landflächen Mecklenburg-Vorpommerns. Der Nationalpark besteht insgesamt aus 11 Lebensräumen. Dazu gehört zum Beispiel das Salzgrasland. Optisch ähnelt diese Weiterlesen »

In Kategorie: Nationalparks | Keine Kommentare

Der Khao Sok Nationalpark


Der Khao Sok Nationalpark liegt im Süden Thailands. Das Gebiet ist bedeckt von einem der ältesten immergrünen Regenwälder der Erde. Steil ragen schroffe Felsformationen aus Kalkstein in den Himmel und bilden tiefe Schluchten, durchzogen von Wasserläufen, die sich über hohe Wasserfälle in liebliche Seen ergießen. Das Kalksteingebirge beherbergt interessante Höhlen, in denen viele Reptilien ihr zuhause haben. Die geographische Position Thailands hat sich seit über 160 Millionen Jahren immer in äquatorialer Position befunden und der hier entstandene Regenwald legt mit Weiterlesen »

In Kategorie: Nationalparks | Keine Kommentare

Der Tongariro Nationalpark


Der Tongariro Nationalpark befindet sich auf der Nordinsel Neuseelands. Er ist nicht nur der älteste Nationalpark Neuseelands, er ist auch der viertälteste Nationalpark der Welt. Er gehört sowohl zum Weltkulturerbe als auch zum Weltnaturerbe der UNESCO. Die Ureinwohner Neuseelands, die Maori, betrachten dieses Gebiet als heilig. Hier liegen ihre heiligen Berge, die drei noch immer aktiven Vulkane Tongariro mit einer Höhe von 1.968 m, der Ngauruhoe mit einer Höhe von 2.291 m und der 2.797 m hohe Ruapehu. Um die Weiterlesen »

In Kategorie: Nationalparks | Keine Kommentare

Der Seto-Inlandsee


Der Seto-Inlandsee, auch Seto-Binnenmeer genannt, in Japan trennt die Inseln Honshu, Shikoku und Kyushu voneinander. Es befinden sich noch einige kleinere Inseln in diesem Binnenmeer. Um dieses Gebiet zu schützen, wurde bereits 1934 der Setonaikai Nationalpark gegründet. Das Klima in dieser Region ist während des ganzen Jahres ausgesprochen mild. Die Menschen, die dieses Gebiet bewohnen, leben in ausgewogener Harmonie mit der wunderschönen Landschaft in einer alten, sehr traditionsbewussten Kultur. Jedes für sich hat seinen ganz eigenartigen Charme und zusammengenommen wirken Weiterlesen »

In Kategorie: Nationalparks | Keine Kommentare

Der Royal Nationalpark


Der Royal Nationalpark in Australien ist nach dem Yellowstone Nationalpark in den USA der zweitälteste Nationalpark der Welt. Er wurde 1879 gegründet. Der Park liegt vor den Toren von Sidney und wurde ursprünglich gegründet, um aus wirtschaftlichen Gründen einen Puffer vor der Stadt Sidney zu bilden. Einige Zeit vor der Gründung waren in der Region Kohlefunde gemacht worden. Die Region ist immer wieder stark von Waldbränden betroffen. Diesem Umstand hat sich die Vegetation angepasst. Hier wachsen Pflanzen wie die Warataha, Weiterlesen »

In Kategorie: Nationalparks | Keine Kommentare

Der Kakadu Nationalpark


Der Kakadu Nationalpark in Australien gehört, da er so außergewöhnlich ist, sowohl zum Weltkulturerbe als auch zum Weltnaturerbe. Er liegt nur 171 km östlich der Stadt Darwin und ist daher für Besucher gut zu erreichen. Der Park beheimatet eine einzigartige Vielfalt an Tier- und Pflanzenschönheiten und gilt auf Grund dieser Tatsache als einer der schönsten in ganz Australien. Aber er ist nicht nur wegen seiner besonderen Flora und Fauna so außergewöhnlich, sondern auch, weil er besonderen kulturellen Wert hat. Hier Weiterlesen »

In Kategorie: Nationalparks | Keine Kommentare

Der Kaiserliche Sommerpalast


Die Volksrepublik China hat eigene Richtlinien festgelegt für ihre Definition von Nationalpark. Laut einer Bekanntgabe aus dem Jahr 2008 gab es zu diesem Zeitpunkt im gesamten Staatsgebiet der Volksrepublik China 187 Nationalparks. Einer der für China-Besucher interessantesten Nationalparks dürfte der Kaiserliche Sommerpalast mit den in das Nationalparkgebiet einbezogenen Acht äußeren Tempeln sein. Er liegt ca. 250 km nordöstlich von Peking in Chengde. Dieser Park ist die größte, sich im Originalzustand befindliche Anlage kaiserlicher Gärten in ganz China. Das Parkgebiet umfasst Weiterlesen »

In Kategorie: Nationalparks | Keine Kommentare

Der Nationalpark Barisan Selatan


Der Nationalpark Barisan Selatan wurde im Jahr 2004 in die Liste des UNESCO-Weltnaturerbes aufgenommen, da er als Schutzgebiet für ein besonders interessantes Regenwald-Gebiet auf Sumatra gilt. Er wurde bereits 1935 gegründet und sollte zunächst nur als Rückzugsort für bedrohte Tierarten dienen. Erst 1982 wurde er zum Nationalpark erweitert. Ein bedeutendes Problem während der Entwicklung des Schutzgebietes zum Nationalpark war der illegale Kaffeeanbau im Bereich des Schutzgebietes. Durch die intensive Unterstützung des WWF und in Zusammenarbeit mit weltweit operierenden Kaffeeproduzenten konnte Weiterlesen »

In Kategorie: Nationalparks | Keine Kommentare

Kanha Nationalpark


Einer der bekanntesten Nationalparks Indiens ist der Kanha Nationalpark im Bundesstaat Madya Pradesh. Das Gebiet liegt auf dem zentralindischen Hochland. Es ist gekennzeichnet durch Hügelketten und Hochplateaus. Verbunden mit dem Phen-Schutzgebiet über eine über 1.000km² große Pufferzone, bildet er das Kanha-Tigerreservat. Bereits zur Kolonialzeit, ab 1865, wurden in diesem Gebiet Waldschutzgebiete eingerichtet. Das Sammeln von Feuerholz und die Beweidung der Flächen durch Haustiere wurde geduldet, allerdings die Jagd auf das hier lebende Wild unterlag strengen Kontrollen. Im Jahre 1955 wurde Weiterlesen »

In Kategorie: Nationalparks | Keine Kommentare