Urlaub in der Natur, zum Wandern, Camping, Tauchen oder Radfahren. Ferien für die ganze Familie – auf der ganzen Welt

Urlaub für Naturfreaks: Angeln in Norwegen


Viele begeisterte Angler wollen gerade im Urlaub ihrer Leidenschaft nachgehen. Deshalb gibt es viele Angebote, die Angeln mit einem Urlaub kombinieren. Eines der beliebtesten und besten Reiseziele für Angler ist dabei Norwegen. Denn Angeln in Norwegen bedeutet neben großen Fischbeständen und neuen Herausforderungen auch, eine einzigartige Natur erleben u können.

In Norwegen hat Fischfang und Angeln eine lange Tradition, was wohl an den vielen Gewässern auf der skandinavischen Halbinsel und den langen Küsten begründet liegt. Neben vielen großen Süßwasserseen im Inneren des Landes zeichnet sich ein Angelurlaub in Norwegen besonders dadurch aus, dass man ausgezeichnete Touren zum Hochseeangeln finden kann.

Auf hoher See kann der Angler so neue Herausforderungen erleben, die ihm in Deutschland verwehrt bleiben und Fische fangen, die man noch nie an der Angel hatte. Zu den am häufigsten geangelten Fischen Norwegens gehören Dorsch, Hering, Makrele und Schellfisch, aber auch Seeteufel lassen sich hier oft fangen. Die Auswahl an Fisch in Norwegen lässt das Anglerherz höher schlagen. Rund 180 Fischarten locken die Begeisterten jedes Jahr an. Neben den bekannten Seewasserfischen wie Seehecht, Heilbutt,Makrele, und Hering sind auch zahlreiche Süßwasserfische wie Lachs, Forelle und Barsch nicht nur an der Angelroute sondern auch auf dem Speiseplan durchaus beliebt.

Das durchaus warme Wetter lädt im Sommer zu einem kuscheligen Abend am Lagerfeuer ein, wo man nicht nur den leckeren Fisch genießen kann, sondern auch die ein oder andere Rolle Seemannsgarn zusammenspinnen kann. Die Ausstattung der Hafenanlagen in Norwegen entspricht übrigens in den meisten Fällen den Anforderungen der Hobbyfischer. Denn neben einem Tisch zum Ausnehmen der Fische steht meistens auch ein Anschluss für einen Wasserschlauch zur Verfügung.

Ein Urlaub in Norwegen bietet auch genug Möglichkeiten, um zwischen den Angeltouren entspannen zu können. Denn die einzigartige Natur aus Fjorden, Seen, Wäldern und Gebirgen lädt zum Besinnen ein. Gerade in der Nähe zur Natur findet man für einen Angelurlaub in Norwegen hervorragende Angebote, wo man beispielsweise in einer rustikalen Hütte mit Anlegestelle in der Nähe von großen Fischbeständen eine ausgezeichnete Unterkunft finden kann. Ein Angelurlaub in Norwegen bedeutet, der Natur so nahe zu sein wie selten und ist damit für jeden Angler ein empfehlenswertes Reiseziel. Denn Fisch Norwegen und Angeln passt einfach zusammen. Die Angebote für eine Angeltour nach Norwegen sind vielfältig, so dass für jeden Angler etwas passendes schnell zu finden ist.

In Kategorie: Allgemein | Verschlagwortet mit ,,,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.