Urlaub in der Natur, zum Wandern, Camping, Tauchen oder Radfahren. Ferien für die ganze Familie – auf der ganzen Welt

Biourlaub mit Bio Kaffee


Kaffee trinken gehen, das ist wohl neben Wandern oder Radfahren eine der Lieblingsbeschäftigungen von naturliebenden Reisenden. Was gibt es schöneres, als am frühen Abend nach einer anstrengenden Wanderung noch die eine oder andere Tasse Kaffee zu genießen.

Wer das in einem Straßencafe tut, der hat auf die Bohnen die ihm aufgebrüht werden, natürlich keinen Einfluss. Wer das aber Zuhause oder in der Ferienwohnung macht, der kann sich sehr wohl aussuchen was er trinkt.

Und da dies hier ein Portal zum Thema Natur und Ökologie ist, empfehlen wir natürlich auch Biokaffee. Denn der Anbau von Kaffee läuft auf die Weiterlesen »

In Kategorie: Allgemein

Die Fidji-Inseln


Die Südsee ist für viele Menschen, besonders der westlichen Hemisphäre, der Inbegriff von Urlaubssehnsucht und tropischer Landschaft, umgeben vom Pazifischen Ozean. Inmitten der scheinbaren Unendlichkeit des Pazifiks liegen die Fidji-Inseln. Ab der Mitte des 20. Jahrhunderts wurden in der Südsee verstärkt Atombombentests durchgeführt und die weltweit um sich greifende Verschmutzung der Meere hat weitere Spuren in diesem einzigartig schönen Gebiet hinterlassen.

Um die Besonderheit der Dünen und die vorgelagerten Korallenriffe zu schützen, wurden 1989 die Sanddünen von Sigatoka auf den Fidji-Inseln zum Weiterlesen »

In Kategorie: Nationalparks

Die Schweiz


Kaum ein anderes europäisches Land hat so sehr den Ruf eine unberührte Bergwelt zu besitzen wie die Schweiz. Zwar hat das Land nur knapp 8 Millionen Einwohner, auf 41285 Quadratkilometer Fläche, was eine Bevölkerungsdichte von 193 Einwohner pro Quadratkilometer ergibt.

Aber dennoch ist in der Schweiz so einiges geboten, auch dann wenn man kein Geld anlegen möchte. Im Sommer lockt die Bergwelt mit Wanderungen von leicht bis hochalpin und im Winter warten zahllose Skipisten auf Besucher.

Über 3.350 Gipfel mit mehr als 2000 Metern Höhe hat das Land zu bieten, der höchste davon ist die 4634 Meter hohe Dufourspitze im Monte-Rosa-Gebirgsmassiv, die Weiterlesen »

In Kategorie: Allgemein

Der Tongariro Nationalpark


Der Tongariro Nationalpark befindet sich auf der Nordinsel Neuseelands. Er ist nicht nur der älteste Nationalpark Neuseelands, er ist auch der viertälteste Nationalpark der Welt. Er gehört sowohl zum Weltkulturerbe als auch zum Weltnaturerbe der UNESCO.

Die Ureinwohner Neuseelands, die Maori, betrachten dieses Gebiet als heilig. Hier liegen ihre heiligen Berge, die drei noch immer aktiven Vulkane Tongariro mit einer Höhe von 1.968 m, der Ngauruhoe mit einer Höhe von 2.291 m und der 2.797 m hohe Ruapehu. Um die heiligen Vulkane zu verehren, erbauten die Maori in diesem Gebiet mehrere Weiterlesen »

In Kategorie: Nationalparks

Der Seto-Inlandsee


Der Seto-Inlandsee, auch Seto-Binnenmeer genannt, in Japan trennt die Inseln Honshu, Shikoku und Kyushu voneinander. Es befinden sich noch einige kleinere Inseln in diesem Binnenmeer. Um dieses Gebiet zu schützen, wurde bereits 1934 der Setonaikai Nationalpark gegründet.

Das Klima in dieser Region ist während des ganzen Jahres ausgesprochen mild. Die Menschen, die dieses Gebiet bewohnen, leben in ausgewogener Harmonie mit der wunderschönen Landschaft in einer alten, sehr traditionsbewussten Kultur. Jedes für sich hat seinen ganz eigenartigen Charme und zusammengenommen wirken sie auf den Besucher ausgesprochen ausdrucksstark Weiterlesen »

In Kategorie: Nationalparks

Der Royal Nationalpark


Der Royal Nationalpark in Australien ist nach dem Yellowstone Nationalpark in den USA der zweitälteste Nationalpark der Welt. Er wurde 1879 gegründet. Der Park liegt vor den Toren von Sidney und wurde ursprünglich gegründet, um aus wirtschaftlichen Gründen einen Puffer vor der Stadt Sidney zu bilden. Einige Zeit vor der Gründung waren in der Region Kohlefunde gemacht worden.

Die Region ist immer wieder stark von Waldbränden betroffen. Diesem Umstand hat sich die Vegetation angepasst. Hier wachsen Pflanzen wie die Warataha, die Weiterlesen »

In Kategorie: Nationalparks

Drachensteigen in der Natur


Die Faszination Natur ist kaum in Worten zu beschreiben. So kann man in der freien Natur unzählige herrliche und unvergessliche Dinge tun und unternehmen, beispielsweise campen, wandern oder aber einfach die frische Luft genießen. Natürlich eignet sich die Natur auch bestens dafür, um dort Sport zu betreiben und sich körperlich zu betätigen. Die meisten Menschen denken beim Gedanken an Sport in der Natur wohl eher an Aktivitäten wie joggen, Fahrradfahren oder ähnliche Dinge. Dieser Artikel wird sich allerdings mit einer ganz anderen Sportart beschäftigen, die vielleicht etwas weniger bekannt ist, aber keinesfalls weniger Spaß und Freude bereitet: dem Drachensteigen.

Entgegen der überwiegenden Meinung in unserer Weiterlesen »

In Kategorie: Allgemein

Der Kakadu Nationalpark


Der Kakadu Nationalpark in Australien gehört, da er so außergewöhnlich ist, sowohl zum Weltkulturerbe als auch zum Weltnaturerbe. Er liegt nur 171 km östlich der Stadt Darwin und ist daher für Besucher gut zu erreichen.

Der Park beheimatet eine einzigartige Vielfalt an Tier- und Pflanzenschönheiten und gilt auf Grund dieser Tatsache als einer der schönsten in ganz Australien. Aber er ist nicht nur wegen seiner besonderen Flora und Fauna so außergewöhnlich, sondern auch, weil er besonderen kulturellen Wert hat. Hier sind die größten, umfangreichsten und schönsten Felsmalereien auf der ganzen Welt zu finden. Diese Malereien der australischen Ureinwohner Weiterlesen »

In Kategorie: Nationalparks

Der Nationalpark Cinque Terre


Der Nationalpark Cinque Terre liegt in Ligurien an der Riviera. Die weltweit beliebte Ferienregion besticht mit mittelalterlichen Fischerdörfern und ihrer mediterranen Landschaft aus Macchia, Weinbergen, Oliven- und Zitronenhainen. Besonders beliebt ist der zwölf Kilometer lange Küstenstreifen bei La Spezia, Cinque Terre genannt.

Typisch sind die terrassenförmig angelegten Felder, auf denen ein edler Weißwein gedeiht. In kleinen Geschäften werden Wein, Zitronen- und Olivenprodukte verkauft. Die fünf pittoresken Fischerdörfer mit ihren pastellfarbenen, blumengeschmückten Weiterlesen »

In Kategorie: Nationalparks

Der Kaiserliche Sommerpalast


Die Volksrepublik China hat eigene Richtlinien festgelegt für ihre Definition von Nationalpark. Laut einer Bekanntgabe aus dem Jahr 2008 gab es zu diesem Zeitpunkt im gesamten Staatsgebiet der Volksrepublik China 187 Nationalparks.
Einer der für China-Besucher interessantesten Nationalparks dürfte der Kaiserliche Sommerpalast mit den in das Nationalparkgebiet einbezogenen Acht äußeren Tempeln sein. Er liegt ca. 250 km nordöstlich von Peking in Chengde.

Dieser Park ist die größte, sich im Originalzustand befindliche Anlage kaiserlicher Gärten in ganz China. Das Parkgebiet umfasst überwiegend bergiges Gelände, der übrige Teil ist von Seen und ebenen Flächen bedeckt. Der Park wurde bei der Erbauung der ersten Residenzgebäude im Jahr 1703 Weiterlesen »

In Kategorie: Nationalparks